Treffen Geflüchteter Ukrainer und Helfer im Familienzentrum Grünheide

1.Treffen von Geflüchteten und deren Helfern im Familienzentrum Grünheide

Es war ein sehr schöner und emotionaler Samstagvormittag für alle Beteiligten. Im Familienzentrum Grünheide trafen sich, unter der Leitung des Lokalen Bündnisses für Familie und dem Eltern-Kind-Zentrum, die bisher in Grünheide untergekommenen ukrainischen Familien mit ihren Helfern.

In erster Linie galt es, dass sich alle Beteligten kennenlernten und offene Fragen beantwortet werden konnten. Die mitgereisten Kinder hatten zusammen mit ihren deutschen Gastgebern einen sehr spieleintensiven Vormittag. Währenddessen konnten die erwachsenen Geflüchteten sich aus dem großen Sortiment an Spenden mit allem Nötigen eindecken: Kleidung, Hygieneartikel, Wasserkocher, Schirme, Spielzeug und was sonst noch benötigt wurde.

Insgesamt kamen 32 Geflüchtete und 15 Helfer zusammen. Auch die Seniorenkoordinatorin von Grünheide, Kerstin Wasmuth, kam zur Unterstützung hinzu. Dank ihrer Übersetzerfähigkeit und mit Hilfe zweier weiterer Dolmetscher konnten die ersten Fragen und Probleme von allen Seiten beantwortet werden.

Zukünftig werden weitere Treffen dieser Art im Familienzentrum stattfinden. Darüberhinaus wurden die geflüchteten Familien zu den bereits bestehenden Angeboten des Eltern-Kind-Zentrums, wie Babyfrühstück und FamilienKaffee, eingeladen.

Nun konnten also die ersten Spenden an die geflüchteten Familien in Grünheide verteilt werden. Doch der Bedarf nach Sachspenden wird noch steigen, da in Grünheide noch weitere Flüchtlinge erwartet werden.

Wenn Sie spenden möchten, dann können Sie gerne Sachspenden oder Einkaufsgutscheine für Supermärkte oder Drogerien im Familienzentrum Grünheide abgeben (Mo-Fr. 8 – 16 Uhr).

Wir freuen uns über jede abgegebene Spende und sonstige Untertützung.